Willkommen

Die St.-Ursula-Schule ist eine Grundschule katholischen Bekenntnisses in staatlicher Trägerschaft. Sie liegt in der Stadtmitte Lüneburgs und hat als Angebotsschule mit konfessioneller Ausrichtung kein festes Einzugsgebiet. An der St.-Ursula-Schule werden aktuell 232 Kinder mit mehrheitlich katholischem Glauben unterrichtet. Wir können bis zu 30% nicht-katholische Kinder aufnehmen. Die Rhythmisierung des Vormittags ermöglicht einen sinnvollen Wechsel aus individualisierter Arbeitszeit, lehrerzentrierten Phasen und einem Kreativblock. Damit sind wir bemüht, den heutigen Anforderungen an eine inklusive Schule mit einem hohen Anteil an eigenverantwortlichem Lernen gerecht zu werden.
Der 2012 fertiggestellte Schulbau hilft uns – als „3. Pädagoge“ – den Schülerinnen und Schülern einen passenden Lern- und Lebensraum zu bieten. Als Schule verstehen wir uns alle als „lernendes System“, das immer wieder darauf bedacht ist, unter den gegebenen Bedingungen die besten Voraussetzungen für ein Lernen und Leben aller Schülerinnen und Schüler zu schaffen.Als Ganztagsschule bieten wir an vier Tagen (Mo-Do) ein Angebot bis 16:00 Uhr.
Neues von unserer Facebook Seite:

Und schwups - schon ist Herbstanfang! Im Schulgarten wird aber immer noch eifrig Hand angelegt, denn der Kürbis-Wettbewerb steht kurz vor dem Finale! Nach den Herbstferien wird der größte Klassen-Kürbis prämiert! In den Pausen sieht man die Beauftragten Kürbispflegerinnen und Kürbisgärtner mit den Kannen lostraben. ... See MoreSee Less

Die ersten Klassen dürfen die Premiere vom Kinderballett "Aladin" anschauen auf der Jungen Bühne T.3! Und im Dezember machen wir wieder einen Nachbarschaftsbesuch, um uns "Bruno und der Weihnachtsbaum" anzuschauen! ... See MoreSee Less

St.-Ursula-Schule hat ein Lebensereignis (September) hinzugefügt: Kastanienbaum (für eure Enkel). ... See MoreSee Less

Was ist ein Schulhof ohne Kastanienbaum? Woran soll man merken, dass September ist, wenn man nicht um die glänzenden Kugeln rangeln kann? Auf unserem alten Schulhof hatten wir drei Kastanienbäume, leider gibt es sie nicht mehr alle, denn das neue St.-Ursula-Haus braucht etwas mehr Platz. Jetzt ist er endlich da! Unser eigener Baum! Eine Spende von der Kirchengemeinde St. Marien. Danke!!